Hypotheken - ditesco

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dienstleistungen
 



Hypotheken 1x1

Die Hypothek, die für alle passt, gibt es nicht. Die optimale Lösung berücksichtigt Ihren finanziellen Spielraum, Ihre Risikobereitschaft und Ihre Wünsche, sowie die Aussichten am Kapital- beziehungsweise Geldmarkt.

In der Schweiz gibt es grundsätzlich drei Arten von Hypotheken: Festhypothek, variable Hypothek und Geldmarkthypothek. Alle Hypotheken, unabhängig vom Modell, haben einige Punkte gemeinsam:

- Die Kreditgeber prüfen sowohl die Bonität des Objekts als auch des Kreditnehmers.
- Die Kreditnehmer müssen mindestens 20% eigene Mittel einbringen.
- der Kreditgeber belehnen ein Objekt bis zu 80% des Verkehrswerts; bis 65% als 1. Hypothek, darüber als 2.Hypothek, die amortisiert werden muss.

Die Festhypothek
Laufzeit und Zinssatz werden bei Vertragsabschluss festgelegt. Üblich sind Laufzeiten von einem Jahr bis zu zehn Jahren, am häufigsten sind mittlere Laufzeiten von vier bis sechs Jahren. Festhypotheken eignen sich für Kreditnehmer, die steigende Zinsen erwarten oder die sich vor unliebsamen Überraschungen schützen wollen, damit sie genau budgetieren können. Nachteil: Sie profitieren nicht, wenn die Zinsen sinken, und zahlen bis zum Ablauf des Vertrages den festgelegten (hohen) Satz.

Die variable Hypothek
Der Zinssatz von variablen Hypotheken wird dem Kapitalmarkt angepasst, was diese Hypotheken in Zeiten sinkender Zinsen attraktiv macht. In der Regel werden sie ohne feste Laufzeit mit einer Kündigungsfrist von drei bis sechs Monaten abgeschlossen. Variable Hypotheken eignen sich für Kreditnehmer, die konstante oder sinkende Zinsen erwarten, die abwarten wollen, wie sich die Zinsen entwickeln, oder die gerne flexibel bleiben, weil sie das Objekt verkaufen wollen.

Die Geldmarkthypothek (Libor Hypothek)
Der Zins orientiert sich am Euro-Geldmarktsatz Libor. Die Geldmarkthypothek wird mit einer festen Laufzeit abgeschlossen, ihr Zins periodisch angepasst. Darum ist ihr Zins marktgerecht – und schwankt kräftig. Geldmarkthypotheken eignen sich für Kreditnehmer, die sinkende Zinsen erwarten, höhere Zinsen aber verkraften.

Suchen Sie Hilfe bei der Immobilienfinanzierung? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt
auf.


Die Beratung steht im Vordergrund, nicht der Produktverkauf. Bei umfassenden Planungen und reinen Beratungsaufträgen wenden wir einen Stundenansatz von CHF 150.00 für qualifizierte Arbeiten und CHF 100.00 für Administrationsarbeiten an. Dienstleistungen werden objektiv und neutral erbracht. Aktuelles Fachwissen, Erfahrung, Marktkenntnisse und der Blick für das Wesentliche garantieren eine professionelle Beratung. Situativ und je nach Komplexität kann ein Netzwerk von Spezialisten aus den Bereichen Bank, Immobilien, Notaren und Anwälten beigezogen werden, die uns und Ihnen eine bestmögliche Beratung garantieren.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü